Deutschsprachige Schriftstellerinnen ergreifen das Wort zum 99. Weltfrauentag mit Birgitta Assheuer, Eva Sigrist und den Flûtes Fatales

8. März 2020   II   kunstbühne portstrasse, Hohemarkstraße 18 in Oberursel

Die größte und schönste Errungenschaft für Frauen in den vergangenen hundert Jahren ist, dass sie selbst zu Wort kommen dürfen. Auch literarisch. Die Stimmen von Schriftstellerinnen sind so individuell wie ihre Temperamente und Persönlichkeiten, so unterschiedlich wie die Zeiten, die sie herausfordern und so erschreckend wie die Not in der sie leben. Mit ausgewählten Texten u.a. von Marieluise Fleißer, Else Lasker-Schüler, Ilse Aichinger, Christa Reinig, Sarah Kirsch, Gabriele Wohmann, Monika Rinck, Nora Gomringer und kurzen biografischen sowie zeitgeschichtlichen Anmerkungen lädt LiteraTouren zu einem abwechslungsreichen literarischen Streifzug durch das letzte Jahrhundert ein.

Lebendig werden die Texte mit der künstlerischen Sprecherin Birgitta Assheuer. Sie holt die literarischen Figuren ins Hier und Jetzt und leiht ihnen ihre wunderbare Stimme. Eva Sigrist moderiert die Lesung.


Das virtuos groovende Quartett Flûtes Fatales mit den Flötistinnen Cathrin Ambach, Katrin Heller, Ulrike Lamadé und Stephanie Wagner umrahmen den Abend musikalisch. (E.S.)

 

Die Veranstaltung wird vom Kultur- und Sportförderverein der Stadt Oberursel (KSfO) gefördert.