Lyrik – die kürzeste, dichteste und vielleicht auch anspruchsvollste Gattung der Literatur. Viele haben Berührungsängste mit Lyrik. Sie sei unverständlich, nicht eindeutig, zu komplex. Richtig ist, dass man sich für Lyrik ein bisschen Zeit nehmen muss. Der Rhythmus und der Klang der Worte müssen ins Ohr dringen, die Sprachbilder vor dem geistigen Auge entstehen. Dann aber zeigt Lyrik, was sie vermag: Sie regt zum kreativen Denken an! In einem moderierten Gespräch tragen wir gemeinsam Gedanken und Assoziationen zusammen und finden unterschiedliche Lesarten heraus, ohne uns auf eindeutige Interpretationen festzulegen. Denn das Gedicht, das uns wirklich berührt, wird sein innerstes Geheimnis für sich behalten.

Mit Kaffee und Kuchen

Nächster Termin:

26. September 2021

von 16.30 bis 18 Uhr

Ort: Zeppelinstraße 7, Oberursel, im Garten. Bei Regen im Haus mit 3-G-Regeln (geimpft-genesen-getestet), bitte jeweiliges Zertifikat mitbringen!

Teilnahmekosten: 12 Euro; Vereinsmitglieder 10 Euro (Getränke und Kuchen inkl.)

Anmeldung unter 06171/51618 oder per E-mail an sigrist@gmx.de

Was wir schon besprochen haben