Lesung und Gespräch

Die Freiburger Autorin Annette Pehnt lässt in ihrem Roman „Alles was Sie sehen ist neu“ einen pensionierten Vater und seine Tochter mit einer Reisegruppe und dem einheimischen Reiseleiter Nime durch das ferne (fiktive) Khirtan reisen und konfrontiert klug und poetisch den modernen Bildungstourismus mit der Kraft des Geschichtenerzählens.

Eine Buchbesprechung finden Sie unter „Gesprächsraum“

am 20.05.2021 um 19.30 Uhr

in der Portstrasse – Jugend & Kultur, Hohemarkstraße 18 in Oberursel

Ticket-VV: Buchhandlung Libra, Rathausplatz 7 in Oberursel.

Die Lesung wird freundlich unterstützt und findet statt im Rahmen #zweiterfruehling und Neustart Kultur